M E N U
M E N U

Häufig gestellte Fragen

 

Wie ist Euer fotografischer Stil und mit welcher Ausrüstung fotografiert Ihr?

Grundsätzlich: Gegenseitiges Vertrauen ist uns sehr wichtig und die Grundvoraussetzung für gute Fotos. Wir fotografieren immer zu zweit. So ist es uns möglich für Euch und Eure Hochzeit möglichst viele Blickwinkel und einzigartige Momente Eures Tages festzuhalten. Falls gewünscht können wir uns somit z.B. bei Eurem Getting Ready auch aufteilen. Unser Reportagestil ist eher unauffällig und natürlich. Bei den Portraitaufnahmen geben wir je nach Situation einige Anweisungen. Wir fotografieren mit digitalen Vollformatkameras von Canon und lichtstarken Festbrennweiten. Zudem ist auch immer eine Ersatzausrüstung dabei. In Kirchen und während der Reportage fotografieren wir ohne Blitzlicht. Sollte es bei der Feier am Abend erforderlich sein, so schalten wir weiteres Blitzlicht unterstützend hinzu.

Wie läuft das mit der Reservierung ab?

Wir fotografieren an einem Tag eine Hochzeit.  Werktags sind auch kürzere Begleitungen möglich. Nach Eingang einer Anzahlung und der Rückbestätigung ist der Termin dann für Euch reserviert. Zudem erhaltet Ihr von uns ein Welcome Package als pdf-Datei mit wissenswerten Tipps und Tricks rund um die Hochzeitsfotografie, die wir für Euch schriftlich zusammengefasst haben.

Wann fotografieren wir am besten die Portraitaufnahmen und wielange sollen wir dafür einplanen?

Das perfekte Licht an sonnigen Tagen ist vor allem abends vor dem Sonnenuntergang. Kann man abends hierfür nicht so viel Zeit einplanen, so sollte man sich zumindest ca. 10 Minuten für einige Portraitaufnahmen in diesem besonderen Licht freihalten. Es lohnt sich wirklich. Generell ist das Zeitfenster für die Portraitaufnahmen oft unterschiedlich, sollte aber ca. 1 Stunde betragen.

Wo sollen wir die Portraitaufnahmen fotografieren? Was tun wenn es regnet?

Die Location für die Portraitaufnahmen bestimmen wir zusammen nach Absprache. Der richtige Ort für die Portraitaufnahmen ist auch abhängig von Eurer Hochzeitslocation. Genaue Details können wir gerne im Gespräch klären. Gerne könnt Ihr Euch in Eurer Umgebung auch umschauen nach z.B. alten Scheunen, schöne Fassaden, Kieswegen oder Seen, Flüsse etc. Idealerweise fotografieren wir dann im Schatten, da das Licht dort „weicher“ ist und es keine zu harten Schatten gibt.

Sollte es regnen, was wir natürlich nicht hoffen, könnt Ihr z.B. auch gerne einen schönen Regenschirm mitnehmen, den wir in die Portraitaufnahmen einbauen. Eventuell gibt es auch eine Regenpause in der man wieder außerhalb fotografieren kann. Sollte es wirklich sehr stark regnen, so besteht immer noch die Möglichkeit, die Portraitaufnahmen an einem schönen Tag bei einem After-Wedding-Shooting zu fotografieren. Generell gilt: Lasst Euch Eure Laune nicht durch schlechtes Wetter verderben 😉

Was ist ein Engagementshooting?

Ein Engagementshooting/Paarshooting eignet sich beispielsweise prima, um Eure Einladungskarten für Eure Hochzeit mit aktuellen und wunderschönen Fotos von Euch zu gestalten. Zudem können wir  Euch so ein Shooting empfehlen, um einfach mal zu üben, wie es sich so anfühlt fotografiert zu werden. So ist es am Hochzeitstag selbst nicht das erste Mal für Euch und  ihr habt schon vorher einmal hautnah miterlebt, wie es ist von uns professionell fotografiert zu werden.  Der wahrscheinlich wichtigste Punkt ist, dass so ein Paarshoot richtig viel Spaß bringt. Er bedeutet auch eine kleine Auszeit für Euch beide. Nehmt Eure Lieblingsoutfits und lasst es Euch gut gehen. Als Zusatztipp können wir Euch bzw. v.a. der zukünftigen Braut raten, den Termin für Probefrisur und Make-up auf den gleichen Tag wie das Shooting zu legen.  So wisst Ihr, wie Frisur und Make-up sitzen und auch auf Fotos aussehen. Die Vorfreude auf Euren großen Tag steigt so ganz bestimmt.

Wielange sollen wir Euch buchen? Solltet Ihr schon morgens z.B beim „Getting ready“ mit dabei sein?

Ihr entscheidet wielange wir Euch an Eurem Hochzeitstag begleiten dürfen. Um auch die Vorbereitungsmomente für immer einzufangen, sollten wir Euch schon ab dem Vormittag begleiten. Nehmt Euch auf alle Fälle (v.a.die Braut) 10 Minuten für eine handvoll einzelner Portraits direkt nach dem „Getting ready“ Zeit. Das Make-up ist dann noch richtig frisch und sitzt perfekt. Egal was danach noch passiert (ob Freudentränen oder Begrüßungsküsschen). Ihr habt schon wunderschöne Fotos von Euch.

Oft fängt unsere Begleitung ca. ab dem Getting Ready an und hört nach den ersten paar Tanzliedern auf. Somit wird Eure ganze Hochzeit in einer schönen Geschichte fotografisch festgehalten. Dies kann natürlich bei jeder Hochzeit leicht anders sein. Je nachdem wie wichtig Euch bestimmte Motive sind.

Was ist der „first moment“?

Damit ist der Moment gemeint, bei dem Ihr Euch am Hochzeitstag zum ersten Mal in Eurer Hochzeitsgarderobe seht. Meist ist dies vormittags der Fall, manchmal auch erst direkt bei der Trauung. Das ist ein schöner, intimer Moment, den ihr beide genießt und den wir gerne etwas distanziert fotografisch festhalten. Wir empfehlen, dass der „First moment“ möglichst intim und privat abläuft. Unter Beobachtung von Freunden und Familie unterdrückt man vielleicht Emotionen bzw. hat eher Hemmungen diese zu zeigen.

Wieviel und wie bekommen wir die Fotos nach der Hochzeit?

Bei einer 8-stündigen Begleitung erhaltet Ihr mindestens 500 bearbeiteten Fotos. Die bearbeiteten Bilder erhaltet Ihr in einer Onlinegalerie und in Hoch- und Bildschirmauflösung auf einem USB-Stick auf dem Postweg.

Was ist die passwortgeschützte Onlinegalerie?

Dies ist ein zusätzlicher, kostenloser Service für Euch und eine tolle Möglichkeit, Eure Hochzeitsfotos auch Euren Gästen zu zeigen. Oft reisen einige der Gäste aus weiter Entfernung zu Eurer Hochzeit an. Hierfür ist die passwortgeschützte Onlinegalerie gedacht, um auch u.a. diesen Gästen Eure Hochzeitsfotos zu zeigen. Ihr erhaltet von uns ein Passwort, mit dem Ihr und Eure Gäste Euch in Eure passwortgeschützte Onlinegalerie einloggen könnt. Nach Wunsch, kann man auch über das eingebaute Shopsystem Abzüge für sich bestellen.

Kann man auch Hochzeitsalben bei Euch anfertigen lassen?

Unserer Meinung nach, sind Hochzeitsalben die schönste Art, Eure Hochzeitsfotos zu präsentieren, bevor diese auf den Festplatten verstauben 😉 Gerne könnt Ihr uns vor Eurer Hochzeit informieren, dass Ihr auch Interesse an einem Hochzeitsalbum habt. Die Bestellung eines Hochzeitsalbums erfolgt dann nach der Hochzeit. Ihr nennt uns einfach Eure Lieblingsfotos und wir erstellen Euch daraus ein Vorschau-Layout und schon bald könnt Ihr Euer fertiges Unikat in den Händen halten.

Sollten wir uns vorher einmal sehen?

Ja, unbedingt! Wir skypen vor Eurer Hochzeit zu Viert, um uns noch etwas näher kennenzulernen und um wichtige Details Eurer Hochzeit zu besprechen. Der große Vorteil eines Skypetelefonats ist, dass ohne großen Aufwand  oder Reisezeit für beide Seiten, alle Faktoren geboten werden, um viele Fragen zu klären und sich gegenseitig einmal zu sehen.

Fotografiert Ihr auch außerhalb Eurer Umgebung?

Ja, liebend gern. Egal ob Ihr in Deutschland, Europa oder woanders auf der Welt heiratet, kontaktiert uns einfach und wir besprechen alles weitere.

Solltet Ihr noch weitere Fragen haben, so könnt Ihr uns jederzeit gerne kontaktieren.